Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/ud05_65/html/pmwiki/pmwiki.php on line 481

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/ud05_65/html/pmwiki/pmwiki.php on line 481

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/ud05_65/html/pmwiki/pmwiki.php on line 481

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/ud05_65/html/pmwiki/cookbook/captcha.php on line 78

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/ud05_65/html/pmwiki/scripts/forms.php on line 109
loncarek.de - Bits & Pieces | Articles / Anbringen von Displayschutzfolien
Login

Direct links:

Workshop

ChessCat


Guestbook

homepageNEWSARTICLESPHOTOSDOWNLOADSABOUTsearch

Anbringen von Displayschutzfolien

Euch ist es bestimmt auch schon so gegangen: Es ist fast unmöglich eine solche Folie aufzubringen, ohne irgendwelche Fussel einzuschließen.

Hat man erst mal einen oder mehrere Fussel auf der Folie, muss man diese entfernen. Die Fussel herunterzukratzen funktioniert nicht. Im Gegenteil: Es bilden sich unschöne Kratzer auf der Folie, die slebst nach der Montage immer noch sichtbar sind.

Am Besten entfernt man Fussel unter fließendem, lauwarmen Wasser mit einer Fingerspitze Spülmittel. Die Folie schön mit den Fingern abreiben (nichts spitzes verwenden) und dann das Spülmittel wieder herunterspülen. Wichtig: Die Folie danach nicht abtrocknen, sonst hat man wieder Fussel darauf (vom Handtuch).

Das Gerät auf das die Folie aufgebracht werden soll, ausschalten und/oder Batterien entfernen. Die noch feuchte Folie (es sollen ruhig noch ein paar Wassertropfen draufbleiben) zügig und möglichst korrekt positioniert auflegen. Darauf achten, dass die Folie mit der richtigen, "klebrigen" Seite aufgelegt wird. War noch genug Wasser auf der Folie, lässt sich diese bei Bedarf für kurze Zeit noch ganz leicht bis zur korrekten Position verschieben.

Anschließend die Folie mit einem Finger festhalten, damit sie nicht mehr verrutscht, und dann mit einem Spatel (Bank-/Kreditkarte geht auch ganz gut) ganz vorsichtig die eventuell noch vorhandenen Luftblasen von der Mitte zum Rand hin rausstreifen. Wahrscheinlich wird noch der ein oder andere Wassertropfen herausgedrückt. Dieser kann vorsichtig abgetupft werden. Danach einfach warten. Das Wasser verdunstet und die Folie hält perfekt und violà keine (oder höchstens am Rand, wo es eh nicht stört) Fussel mehr.

Allerdings nicht verzweifeln, wenn es nicht beim ersten Versuch klappt. Ich brauche auch jedesmal ein paar Versuche, bis ich alle Fussel von der Folie runterbekomme.

Kommentare:

Überschrift:
Ihr Eintrag:
 Kontrollcode: Captcha
Autor:

Code: 4 * 3 (stehen lassen!)

▲Go to top▲Last change: 2013-11-20 @ 07:54 - Karl Loncarek - Impressum (mit Datenschutzerklärung)
0.138 secs
deutsch english