Einloggen

Schnellzugriff:

Workshop

ChessCat


Gästebuch

startseiteNEUESARTIKELFOTOSDOWNLOADSÜBERsuchen

A Better Bounce Card - Was ist das?

Im Prinzip handelt es sich um einen Reflektor für den Blitz. Er soll eine gleichmäßigere Ausleuchtung des fotografierten Objekts erreichen. Da ich ständig auf der Suche nach interessanten Bauprojekten bin, bin ich auf die Webseite http://www.abetterbouncecard.com en aufmerksam geworden. Dort wird der Effekt und die Funktion eines solchen Reflektors ausführlich in Form von Videos beschrieben. Die Besonderheit ist auch die Befestigung am Blitz. Später mehr dazu.

Die Idee einer Reflektorkarte an sich ist nicht neu. Aber die meisten im Web zu findenden Bauanleitungen sind mehr oder weniger kompliziert oder wirksam, daher fand ich die auf http://www.abetterbouncecard.com vorgestellte Variante schön einfach und trotzdem effektiv. Leider sind auf dieser Webseite keine Schnittmasken bzw. -vorlagen zu finden. Und hier setze ich an.

Diese Reflektorkarten bringen besonders in Innenräumen etwas, wenn auch die Wände bzw. Decken für Lichtreflexionen mit verwendet werden können. Sie basieren darauf, dass zusätzlich zum von der Decke reflektierten Blitzlicht noch etwas gerichtetes Licht zum Objekt (häufig bei Portraits) gebracht wird, um eine bessere Ausleuchtung (weniger scharfe Schatten unter z.B. der Nase oder Kinn) zu erreichen. Weiterhin passen sie in jede Kameratsche und sind leicht und günstig zu fertigen.

Alle nachfolgenden Informationen und Zeichnungen stehen auch kompakt in einer PDF zum Ausdrucken zur Verfügung. Die Zeichnungen sind alle im Maßstab 1:1, können also nach dem Ausschneiden direkt als Schnittmuster dienen. Download hier

Verwendetes Material

Für die Reflektorkarten selbst wird 2mm starkes weißes und/oder schwarzes Moosgummi verwendet. Man bekommt es in jedem Bastelgeschäft oder sogar Baumarkt. Alternativ kann auch die Rückseite von Fotopapier verwendet werden.

Die Befestigung der Reflektorkarten kann auf verschieden Weisen erfolgen. Ich persönlich empfehle Klett-Kabelbinder, die man im Baumarkt oder Elektrofachmarkt beziehen kann (sieht einfach professioneller aus). Möglich sind aber auch Gummiband, Klebeband, aufgeklebte Klettpunkte o.ä. Man kann den Klett-Kabelbinder auch an die Reflektorkarte kleben wenn man möchte.

A Better Bounce Card

Funktion
Bei indirektem Blitzen ergibt sich zusätzliches gerichtetes Blitzlicht, schmale Seite des Blitzes zeigt nach vorn.
Kommentar
Nachbau von , lediglich etwas verkürzt, damit man aus einem A4 Bogen oder Blatt zwei Stück herstellen kann. Mit Gummiband oder Klett-Kabelbinder am Blitz befestigen, an der schmalen Seite des Blitzes montieren. Ecken können abgerundet werden.
Zeichnung

A Better Bounce Card - Baby

Funktion
Bei indirektem Blitzen ergibt sich zusätzliches gerichtetes Blitzlicht, schmale Seite des Blitzes zeigt nach vorn, strahlt etwas weniger Licht nach vorn als A better Bounce Card.
Kommentar
Nachbau von , lediglich etwas verkürzt, damit man aus einem A4 Bogen oder Blatt zwei Stück herstellen kann. Mit Gummiband oder Klett-Kabelbinder am Blitz befestigen, an der schmalen Seite des Blitzes montieren. Ecken können abgerundet werden.
Zeichnung

A Better Bounce Card - Feather-Light (Variante 1)

Funktion
Bei indirektem Blitzen ergeben sich zwei zusätzliche gerichtete Blitzlichter. Direktes Licht wird durch schwarzen Streifen verhindert. Die schmale Seite des Blitzes zeigt nach vorn. Besonders geeignet bei starken Reflexionen, z.B. Brille.
Kommentar
Nachbau von , lediglich etwas verkürzt, damit man aus einem A4 Bogen oder Blatt zwei Stück herstellen kann. Mit Gummiband oder Klett-Kabelbinder am Blitz befestigen, an der schmalen Seite des Blitzes montieren. Ecken können abgerundet werden.
Zeichnung

A Better Bounce Card - Feather-Light (Variante 2)

Funktion
Bei indirektem Blitzen ergeben sich zwei zusätzliche gerichtete Blitzlichter. Direktes Licht wird durch schwarzen Streifen verhindert. Die schmale Seite des Blitzes zeigt nach vorn. Besonders geeignet bei starken Reflexionen, z.B. Brille.
Kommentar
Nachbau von , lediglich etwas verkürzt, damit man aus einem A4 Bogen oder Blatt zwei Stück herstellen kann. Mit Gummiband oder Klett-Kabelbinder am Blitz befestigen, an der schmalen Seite des Blitzes montieren. Ecken können abgerundet werden.
Zeichnung

A Better Bounce Card - Pro (Variante 1)

Funktion
Speziell zum indirekten Blitzen gegen die Decke bzw. nach hinten gedacht. Verhindert Blendung von hinterm Fotografen stehenden Personen.
Kommentar
Nachbau von , lediglich etwas verkürzt, damit man aus einem A4 Bogen oder Blatt zwei Stück herstellen kann. Mit Gummiband oder Klett-Kabelbinder am Blitz befestigen, an der breiten Seite des Blitzes montieren. Ecken können abgerundet werden.
Zeichnung

A Better Bounce Card - Pro (Variante 2)

Funktion
Speziell zum indirekten Blitzen gegen die Decke bzw. nach hinten gedacht. Verhindert Blendung von hinterm Fotografen stehenden Personen.
Kommentar
Nachbau von , lediglich etwas verkürzt, damit man aus einem A4 Bogen oder Blatt zwei Stück herstellen kann. Mit Gummiband oder Klett-Kabelbinder am Blitz befestigen, an der breiten Seite des Blitzes montieren. Ecken können abgerundet werden.
Zeichnung

Ultimate Bounce Card

Funktion
Bei indirektem Blitzen zusätzliches gerichtetes Licht. Die Blendung der Umgebung wird verhindert
Kommentar
Nachbau von , lediglich etwas verkürzt, damit man aus einem A4 Bogen oder Blatt zwei Stück herstellen kann. Der innen sichtbare Teil ist die normale A Better Bounce Card - Baby aus weißem Moosgummi. Der äußere Teil ist eine veränderte Variante der A Better Bounce Card Pro aus schwarzem Moosgummi. Beide Teile einfach aufeinander kleben. Darauf achten, dass es flexibel bleibt. Mit Gummiband oder Klett-Kabelbinder am Blitz befestigen, je nach Bedarf an schmale oder breite Seite des Blitzes montieren.
Zeichnung

Wenn Sie noch weitere Ideen für solche oder ähnliche Reflektoren haben, dann nur her damit. Ich führe sie hier gerne auf.

Kommentare:

Überschrift:
Ihr Eintrag:
 Kontrollcode: Captcha
Autor:

Code: 4 * 3 (stehen lassen!)

▲Ganz rauf▲Letzte Änderung: 2013-11-22 @ 23:58 - Karl Loncarek - Impressum
0,163 secs